Alles auf Anfang?

Da ist es nun, das Jahr 2016, und das keinen Moment zu früh. Vor Kurzem fand ich einen Tweet, der die Essenz von 2015 für mich und meine Familie sehr genau wiedergibt:

Den Rückblick überlasse ich mal meiner Frau in ihrem Blog in-sich-stimmig.

Wie in meinem letzten Post beschrieben, sind wir zurück an der Kieler Förde.

Bevor Ihr fragt: Wir sind in den Kreis Plön gezogen, daher wird es beim Exilkieler bleiben und exilkieler.de wird es weiter geben. Jetzt, wo ich wieder näher am Geschehen bin, hoffe ich, dass die Seite auch wieder aufleben wird. Nach dem Versuch, den Veranstaltungskalender zur Kieler Woche etwas anders zu lösen, wird er in diesem Jahr wieder im gewohnten Format erscheinen, so viel kann ich schon mal verraten.

Momentan ist mein Status eher “Teilzeit-Kieler”, da ich bis April noch zwischen Offenburg und Kiel pendeln werde, um einige Dinge zu Ende zu bringen.
Aber vor Allem ist 2016 ein Jahr der Neuanfänge. So hatte ich schon Gelegenheit, im Januar an meinem ersten Webmontag teilzunehmen und freue mich schon auf die nächste Auflage am 15. Februar 2016. Infos zu Zeit und Ort findet Ihr auf webmontag-kiel.de

Dann mal los.

Going Home

On the day I went away…
     goodbye…
Was all I had to say…
     now I…
I want to come again and stay…
     Oh my my…
Smile, and that will mean that I may

Cause I’ve seen blue skies,
through the tears
In my eyes
And I realise..
I’m going home. 

Manchmal geht alles sehr schnell. Situationen entstehen, Dinge passieren, Entscheidungen werden getroffen, Herausforderungen angenommen. Das Leben wird neu geregelt.

Kurz gesagt, es ist soweit: Nach 10 Jahren im Baden-Württembergischen Exil kehrt die Exilkieler-Famile zurück an die Förde. Und weil wir ja keine halben Sachen machen, wird das ganze Projekt noch in diesem Jahr abgeschlossen.

Aus Sicht des Exilkielers bedeutet das, ich muss zur Kieler Woche 2016 keinen Urlaub mehr nehmen und Infos wird es hier wieder aus erster Hand geben. Ich kann wieder am Bootshafensommer, Kiel-Lauf und am Barcamp teilnehmen, darüber hinaus endlich mal einen Webmontag besuchen und all die anderen Dinge tun, die ich sonst nur aus der Ferne beobachtet habe.

Aber generell bedeutet das auch kein Heimweh mehr, sich endlich wieder zu jeder Zeit den Seewind um die Nase wehen lassen zu können – eben wieder zu Hause zu sein.
Und für manche eben auch ein unbeschwerteres Leben.

Sicher werden hier ein paar lieb gewonnene Menschen und Gewohnheiten zurückbleiben. Wenn ich aber im Exil etwas gelernt habe dann, dass die Welt in diesen Zeiten nicht so groß ist, wie sie uns gerne glauben machen möchte und dass wo ein Wille auch ein Weg ist.

Kieler-Woche-Plakat 2016 vorgestellt

Seit 67 Jahren wird mit jährlich wechselnden Plakaten und anderen Werbemitteln für die Kieler Woche geworben. Jedes Jahr heißt ein anderes Motiv Besucherinnen und Besucher von nah und fern zum größten Sommerfest Nordeuropas und gleichzeitig größten Segelsportereignis der Welt in Kiel willkommen. Sich in diese 1948 begonnene Tradition einzureihen und einmal das Kieler-Woche-Design zu gestalten, ist der Traum vieler Grafikdesigner.

1441195196_thumb.jpeg

Den Siegerentwurf des Kieler-Woche-Plakatwettbewerbes 2016 präsentieren (von links nach rechts): Prof. Bernhard Stein, Ingrid Lietzow, Prof. Lutz Kipp, Rainer J. Kraatz, Christian Riediger, Stadtpräsident Hans-Werner Tovar, Sven Christensen, Prof. Detlef Fiedler, Stefan Guzy und Björn Wiede. (Bildquelle: Landeshauptstadt Kiel)

Heute wurde der von einer Experten-Jury auserkorene Siegerentwurf des Designwettbewerbs zur Kieler Woche 2016 im Ratssaal des Kieler Rathauses durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar vorgestellt.

Weiterlesen

Änderung im NDR2 Bühnenprogramm: Glasperlenspiel kommt für Dotan

Aufgrund einer akuten Stimmbandentzündung muss das Konzert von Dotan am Freitag, 19. Juni, leider ausfallen.

Der niederländische Singer/Songwriter, der durch seinen Hit „Home“ bekannt wurde, sollte für NDR 2 am Auftaktabend der Kieler Woche auf die Bühne kommen.

Dotan: „Es tut mir sehr leid, aber ich bin zurzeit nicht in der Lage, für meine Fans in Deutschland an diesem Wochenende zu spielen. Ich gehe später in diesem Jahr in Deutschland auf Tour und versuche es dann wiedergutzumachen. Vielen Dank für das Verständnis. Ich werde bald zurück sein. “

Glasperlenspiel /Foto: (c) Universal Music

Glasperlenspiel /Foto: (c) Universal Music

NDR 2 konnte bereits einen erstklassigen Ersatz finden: Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg – besser bekannt als Glasperlenspiel – kommen am Freitag, 19. Juni, ab 21.30 Uhr auf die NDR 2 Bühne.

Auf ihrem aktuellen Album „Tag X“, das Ende Mai erschien, verfeinerte das Duo seinen Elektro-Pop-Sound um außergewöhnliche Beats und Rock-Parts.  Dass ihre Songs nach wie vor tanzbar sind, zeigten sie bereits mit der neuen Single „Paris“. Schon das Debüt-Album „Beweg dich mit mir“ mit den Hits „Echt“ und „Freundschaft“ erhielt vor vier Jahren eine Gold-Auszeichnung. Seitdem sind die Beiden, die auch privat ein Paar sind, eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Pop-Duos.

Das NDR 2 Bühnenprogramm am Ostseekai für Freitag, 19. Juni:

ab 19.00 Uhr

Die NDR 2 Show mit:

Graham Candy | 20.00 Uhr

Glasperlenspiel | 21.30 Uhr

Moderation: Dirk Böge

 

Kieler Woche 2015: NDR 2 holt Johannes Oerding und Lena zum Abschluss an den Ostseekai

Lena - Foto: (c) Nicolas Kantor

Lena – Foto: (c) Nicolas Kantor

Jetzt steht es fest: Die diesjährige Kieler Woche endet mit einem Konzert der Extraklasse. NDR 2 holt am Abschlussabend (Sonntag, 28. Juni) unter dem Motto „NDR 2 Musikszene Deutschland“ Johannes Oerding und Lena auf die Bühne am Ostseekai. Außerdem bestätigt sind die Auftritte der Newcomer Benne und Graham Candy. Während Graham Candy am Freitag, 19. Juni, das Live-Programm am Ostseekai eröffnet, ist Benne am Sonntag, 28. Juni, vor Lena und Johannes Oerding live zu erleben. Damit ist das NDR 2 Line-Up zur Kieler Woche komplett. Weiterlesen

Achim Reichel entert nach der Kieler-Woche-Eröffnung die Rathausbühne

Achim Reichel,  Foto: Hinrich Franck, Quelle: http://www.achimreichel.de/

Achim Reichel – Foto: Hinrich Franck, Quelle: http://www.achimreichel.de/

„Ich hab die ganze Welt gesehen – von Singapur bis Aberdeen“ singt Achim Reichel in seinem wohl bekanntesten Hit „Aloha Heja He“. Am Sonnabend, 20. Juni, geht der Kultsänger und Vollblutmusiker beim größten Sommerfest Nordeuropas vor Anker: Nach der offiziellen Eröffnung der Kieler Woche durch Ministerpräsident Torsten Albig, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Schauspieler Axel Prahl rockt das sympathische Raubein von 19.45 Uhr an die Rathausbühne.

Achim Reichel startete seine mittlerweile über 50 Jahre andauernde Musikkarriere als Sänger der Beat-Band The Rattles, die unter anderem mit den Beatles und den Rolling Stones die Bühne teilte. Von den 1970er Jahren an trat er als Solokünstler auf und feierte große Erfolge mit seinen Shanty-Alben, auf denen er als Erster traditionelle Seemannslieder mit Rockmusik verband. Anfang der 1990er Jahre platzierte sich Reichel mit Songs wie „Kuddel Daddel Du“ und dem Sommerhit „Aloha Heja He“ in den deutschen Hitparaden. Anfang 2015 erschien mit „Raureif“ das mittlerweile 24. Studioalbum des Hamburgers.
Achim Reichel vervollständigt das hochkarätige und abwechslungsreiche Musikprogramm auf der Rathausbühne. Dort können sich Kieler-Woche-Fans unter anderem auf Auftritte von Lake, Flo Mega, Laing, Stefan Gwildis, Maggie Reilly und von den Kieler Bluesgrößen Georg Schroeter und Marc Breitfelder freuen.
[Quelle: Pressedienst der Stadt Kiel]